Alltagssexismus: Best of „lol“ – Hideo Kojima

kojimiteasGestern twitterte Hideo Kojima über seinen (echten, realen und verifizierten, falls es daran gleich berechtigte Zweifel gibt) englischen Account Folgendes:

Okay.
Okay…
Nein, nicht okay.

Warum nicht?

Wenn ihr auf das Datum des Tweets klickt, oder [ auf diesen Link ] könnt ihr unsere Unterhaltung sehen.

Ich fasse trotzdem kurz und voreingenommen zusammen:
– Sexistische Kackscheiße wird als „Sammlerstück“, „Spielfigur“, „Sammlerobjekt“ und „Sammelstück“ zu einem Spiel angeboten – wie damals bei „Riptide“
– Was dies über die Community, die Zielgruppe und die Marketingstrategie aussagt, sei wurde von Kojima / dem Publisher ganz offensichtlich nicht berücksichtigt / scheint egal
– So ein „Feature“ bedeutet höhere Produktionskosten bedeutet Erwartung von mehr Erlös/Gewinn. Entweder steckt dahinter also creepy jugendliche Objektifizierung getarnt als „Naivität“ oder aber (noch viel schlimmer) man hat eiskalt kalkuliert und geplant, dass so etwas jetzt in der Zielgruppe angesagt ist
– Leute wie ich oder @lasersushi, welche zur klassischen Zielgruppe von Videospielkäufern zwischen 20 und 35 Jahren gehören und bisherige Teile der Reihe sehr gemocht und gern gespielt haben fühlen sich „hart ausgeschlossen, angecreept und angeekelt.“

Nun, natürlich sammelten sich unter Kojimas extrem unheimlichem und unangenehmen Tweet („lol“?! Ernsthaft?!) viele nicht weniger unheimliche und unangenehme Antworten – aber auch ein paar Gute.

Deshalb folgt hier jetzt ein „Best- und Worst of“ aller Replies… Nein, wisst ihr was? Die schlechten Tweets repetieren nur #GamerGate-Platitüden, zeigen Bekenntnisse zum eigenen (gelebten oder gedachten) Sexismus und bestehen aus „beleidigte Leberwurst“-Tiraden von Männern, die auf ihr eigenes Bekenntnis zum Sexismus hingewiesen wurden und sich dadurch angegriffen fühlen.
Wir kennen es.

– und – last but not least, mein Lieblings-Fake-Peter Molineux-Account:

2 Antworten zu “Alltagssexismus: Best of „lol“ – Hideo Kojima

  1. Falsch Verstanden!

    Nun also ich habe Video Kojima bisher immer so verstanden, dass er sich selber ganz gerne mal auf die „creepy“ Schippe nimmt und sich ganz gern mal selber verarscht.

    Sieht man auch bei Metal Gear Solid 5, der Name könnte öfter nicht auftauchen ;_D -ä-ä- Echt jetzt! ;) aber so kleine jokes (chicken hat) und hints waren aber auch schon in den Vorgängern und wir waren uns da eigentlich auch Gestern alle einig, das das eben Absicht und so gesehen als Witz von Ihm verstanden wird.

    Dies ist natürlich für aussenstehende und leute die sich nicht hinein versetzen können nicht nachvollziehbar.

    Übrigens einer meiner Freunde hat den selben kranken Humor (lustigster Mensch den ich je kennen lernen durfte).

    • Ja, das Argument „ich mein es aber so und so“ oder „ist halt meine Art Humor“ ist immer schwierig, weil es eben gegen Außen (was der Großteil der Menscheit beinhalten dürfte ;)) nicht so ersichtlich ist. ^^
      Vielleicht hat Kojima auch einfach falsch verstanden, dass so etwas für 50% seiner Zielgruppe auch einfach diskriminierend ist… ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s