Neues Dorf – neues Glück

teaseracWar es eine gute Idee, meine bestehende Animal Crossing Sucht zu vertiefen, in dem ich ein zweites Dorf adoptiere? Vermutlich nicht. Mein erstes Dorf, Denerim, spiele ich seit Anfang Juni 2013. Es hat jetzt 500 Stunden auf dem Buckel und von meinen anfänglichen 5 Bewohner sind 4 immer noch da: Fido, Warzi, Franka und Bocki. Ich werde sie niemals gehen lassen, doch irgendwie hatte ich das Gefühl ein gewisses Level-Cap erreicht zu haben. Mein Haus ist vollständig ausgebaut, ich habe thematisch perfektionierte Zimmer, alle meine Lieblings-Nachbarn haben mir bereits ein Foto von sich geschenkt und fast jeder Block in meinem Dörfchen ist belegt. Nun, in unserem Haushalt gab es noch einen zweiten Spielstand. Dieser wurde ebenfalls im letzten Juni erstellt, jedoch nur alle paar Monate mal aktiviert. Dies führte dazu, dass Gerd, der Gärtner, Tag und Nacht vor dem Haus des Bürgermeisters schlummerte und darauf wartete, mit ihm das Dorf vom fiesen Unkraut zu befreien. Es war ein trauriger Anblick und als ich die Freigabe dazu erhielt, das Konto zu löschen, erlöste ich Gerd von seinem traurigen Schicksal und gründete das Dorf Jork!

Natürlich kümmere ich mich weiterhin um Denerim, doch auch Jork ist sehr zeitaufwändig und ich habe die niedlichsten Nachbarn mit Sport-Krokodil Steve, meinem aus Denerim weggezogenen Caspar (was soll ich sagen, Jork gefiel ihm einfach besser) und meiner allein erziehenden Känguru-Mama Kerstin. Nun, dies alles als Entschuldigung dafür, warum ich mich hier im Blog nur noch selten blicken lasse und warum ich meine sozialen Kontakte vernachlässige und keine Konzerte mehr besuche und überhaupt.

Animal Crossing ist der Tod jedes realen Lebens und ich habe mich dazu entschlossen ihn zwei Mal zu sterben.

Ich bereue nichts.

 

 

2 Antworten zu “Neues Dorf – neues Glück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s