CURSIVE im Knust

Quelle: http://twitter.com/#!/modromantix/media/slideshow?url=http%3A%2F%2Finstagr.am%2Fp%2FKV5pOQulmt%2F

Kashers Setlist und das coole CURSIVE T-Shirt von Kristin. Das Bild stammt auch von ihr :)

Am Montag spielten CURSIVE im Knust an der Sternschanze. Ich hatte am Donnerstag beim Chinesen (meinem neuen Lieblings-Mittags-Restaurant)  in der MOPO zufälligerweise gelesen, dass die Band am Montag spielen wird und ich hatte noch in Erinnerung, dass mein Freund (Alistair – ihr erinnert euch). Schwupps waren Karten gekauft und Kristin (@modromantix) mobilisiert. Eigentlich kenne ich nur zwei Alben – „The Ugly Organ“ und „I Am Gemini“ – aber die sind ganz großartig, vor allem ersteres. Sperrig – ja, voll mit Rhythmuswechseln – ja, chaotisch – ja, aber auch rockig, wenn auch auf der Meth Math-Rock-Seite.

Live sieht die Sache aber schon ganz anders aus! CURSIVE hat das Knust gerockt und da nur um die 100 bis 150 Zuhörer anwesend waren (trotz den läppischen 16 EUR Eintritt) und meine liebe Begleitung und ich  in Ruhe in der ersten Reihe stehen konnten, hatte der Auftritt schon fast Privatkonzert-Charakter. Und das war es schlichtweg: Ein Konzert.

Und es war verdammt gut, deshalb kann ich euch die Band echt nur weiter empfehlen: Hört euch CURSIVE an, wenn sie in eurer Nähe spielen!

12.05. Münster, Gleiss 22
13.05. Berlin, Magnet
17.05. Zürich, Rote Fabrik
20.05. Fribourg, Fri-Son
21.05. München, Fierwerk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s