Zitate from zu Hause

 

Natürlich auch in Schweizerdeutsch, damit es auch ja keiner versteht!

Papi: „Wie hiess denn die noch gleich?“
Mami: „Gelzer?“
Papi: „Ah ja, genau, Gelzer! Wie Geser, nur ganz anders.“

Papi: (zur Ärztin): „Wievill Impfige bruuch ich dänn?“
Ärztin: „Wievill Ärm händ Sie?“

Papa: „Frau Gelzer war ebenfalls kürzlich in Bali und sie hat mir ein paar gute Tipps gegeben.“
Sarah: „Zum Beispiel?“
Papa: „Ich soll nichts essen, wo Fliegen drauf sind.“

Papa: „Das sind alles erst-Klass Hotels mit 5 Mal 17 Sternen und Zusatzstern, die fliegen wahrscheinlich alles aus der Schweiz ein: Birchermüesli und so…“

Papi: „Sollen wir rechts oder links [vom Einkaufszentrum] parken?“
Sarah: „Wie groß ist das Gelände?“
Papi: „Etwa 4 Kubikmeter, wenn man auch nach oben zählt.“
Mami: „Wir stimmen ab. Wer ist für Links?“
Papi: „Ich“
Mami: „Ich. Wer ist für Rechts?“
Sarah: „Ich.“
Nicolas: „Ich.“
Sarah: „Wow, das hat ja viel gebracht.“
Papi: „Dann ist es entschieden, wir haben mehr Gewicht.“
Sarah: „Ja, aber was hat das mit der Abstimmung zu tun?“

Sarah: „Also ich möchte zum Baumarkt, zu Fust und zu Manor.“
Papi: „Ich brauche etwas aus dem Jumbo und Nick wollte zu Citydisc.“
Mami: „Und ich wollte gern zu Manor und Vögele. Wie machen wir das?“
Papi: „Wir könnten eine Zeit abmachen. Das ist etwas, was in der Schweiz genormt ist, einigermassen.“

Papi: „Da hät’s au de glatzköpfigi Fettsack gha wo sich anegstellt hät und denn gsunge hät wie ä Amsle oder wie es… schwangers Rehli.“

Pascal: „Das ist noch gar nichts, Bear Grylls hat schon so fette Maden gegessen, hast du das gesehen?“
Sarah: „Ja! Hast du gesehen, wie er sich aus einer Robbe eine Weste gemacht hat? Er hat ihr die Haut abgezogen, dann den Kopf abgeschnitten und auf der Seite zwei Löcher reingemacht und ist dann da rein geschlüpft.“
Micha: „Habt ihr gesehen, wie er aus einem Schaf einen Schlafsack gemacht hat? Er hat das Schaf so ein bisschen ausgenommen, dann die Beine abgeschnitten und die Löcher zusammengebunden und dann hat er das Schaf von Innen nach Aussen gekehrt und sich darin schlafen gelegt.“
Pascal: „Habt ihr gesehen, wie er sich aus einem Kamel ein Zelt gebastelt hat?“

Pascal entdeckt eine Wiese mit Schafen:
Pascal: „Guck, ein Rudel Schlafsäcke!“

Sarah: „Potz Holzöpfel und Zipfelchappe!“

Grossmama: „Tuets det nachli lüftle?“
Onkel: „Es bizli. Ich würd säge en halbe Kilometer pro Stund, 0,02 uf de Beaufort-Skala.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s