Last But(t) Not Least (bit interesting)

Marvin: „Alter, ich brauche 3 Tage um diese Farmville-Scheiße zu ignorieren!“

Pepper: Ich geh‘ zum Bäcker.
Etienne: Zu Rebekka?!
Sarah: Kennste nicht? Ist die Redaktions-Schlampe.
Etienne: Ich dachte, das wäre Wolf.

Budi: Hast du mir was mitgebracht?
Pepper: Im Kühlschrank.
Budi: (strahlt) Geil!
Wolf: Müsst ihr eure Drogengeschäfte immer hier abschliessen?
Pepper: 1 Kilogramm Lasagne.
Budi: Geil, Alter! Das zieh ich mir jetzt rein… Durch die Nase!

Etienne: Seit wann sind Aliens denn so schlau?!

Sebastian: Hier, du kannst doch werfen.
Etienne: Dann wirft er die Waffe.
Sebastian: Nein, das wär ja voll dumm.
(Spielfigur wirft Waffe hin)
Etienne: Sieh doch, du Idiot!

Eddy: Eigentlich wollte ich dir etwas Cooles zum Geburtstag schenken.
(Gunnar lacht.)
Eddy: Du lachst jetzt, aber ich hab’s schon bestellt… im Internet.
Budi: (am Lasagne essen) Man kann Gehirn im Internet bestellen?

Sarah: Was reimt sich auf Spieleredakteur?
Sebastian: Arschloch.

Pepper: …Dann müssen wir Ubisoft eine Mail schreiben: Unser Kamerahund ist sonst echt zuverlässig!

(Etienne sagt er braucht noch Zeit mit etwas)
Simon: Also ich wär schon lange fertig.
Eddy: Sagt der Mann, der seit 8 Stunden an einer Kolumne sitzt.
Simon: Seit vorgestern!… Ich weiß immernoch nicht, worum es geht, aber ich bin gleich fertig.

Ian: Wolf, magst du Martial Arts Filme?
Wolf: Na klar, man nennt mich auch… den wütenden Kranich!

Susan: Wer hat denn heute Küchendienst?
Florian: Du hast heute Küchendienst.
Susan: Nein!
Florian: Doch!
Susan: Wer hat das denn so eingerichtet?
Florian: Du.
Susan: Ach!

Sarah: Wo finde ich denn so einen elektronischen Vorleser?
Wolf: Sag mal, sollen wir dich morgens auch noch anziehen???

Sarah: Toilettenpapier?
Florian: Nein Danke, ich habe schon gegessen.

Gunnar: Was wolltest du denn machen?
Sarah: Ich hab mir so eine Gesichtsmaske gekauft-…
Gunnar: Du bist auch ganz schön schwul geworden.

Sarah: … da beim „Sul“ um die Ecke.
Kim: Den Namen kann ich mir nie merken.
Sarah: Ich mir auch nicht, deswegen hab ich eine Eselsbrücke gebaut: Kühlschrank auf, was ist drin? Zool.

Überhört:

A: „Vor allem… wie nett der zu mir ist!“
B: „Das ist das Stockhausen-Syndrom.“
C: „Stockholm-Syndrom.“
A: „Das Stockfisch-Syndrom!“

A: (über http://vimeo.com/4366695) „Abgefahren, was da für eine Kraft hinter steckt. Ab ca. der Hälfte hinterlässt das Triebwerk nur noch einen glühenden Schwelbrand nukleargleicher Zerfickung!“
B: „Nukular. Das Wort heisst nukular.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s